Je mehr Likes ein Krankenhaus hat, desto weniger Menschen sterben dort? :-)

Quelle:Pfarrei St. Bonifatius Berlin

Meine Blogger-Kollegen von allfacebook.de   haben eine absurde Studie aus den USA gefunden.
„Dort hat man um die Qualität eines Krankenhauses besser bewerten zu können vorgeschlagen die Anzahl der Likes als Indikator zu nehmen. Und damit es nicht nur bei diesem Vorschlag bleibt, wurde auch direkt eine entsprechende Untersuchung vorgenommen, die Fanzahl und Sterberate in Relation setzt. Heraus gekommen ist das folgende für uns nahezu unglaubliche Ergebnis:

  • Facebook “likes” have a strong negative association with 30-day mortality rates. Based on the dataset, for every 93 additional Facebook “Likes,” there is a corresponding 1 percentage point decrease in 30-day mortality.
  • The number of “likes” are also positively associated with patient recommendation, although not as strongly as they correspond with 30-day mortality.

93 Likes machen also 1% weniger Sterberate innerhalb von 30 Tagen aus.“

In Grund mehr für Kliniken in Facebook vertreten zu sein? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.