Wussten Sie, dass Ihre Körperhaltung die Wirkung von Schmerzmitteln beeinflussen kann?

Eine neue Studie der Johns Hopkins University (JHU) hat gezeigt, dass die richtige Einnahmeposition eines Medikaments die Wirkungszeit um das Zehnfache beschleunigen kann. Im Rahmen der Untersuchungen wurde ein spezielles Modell des Verdauungstrakts, genannt „StomachSim“, verwendet, um den Weg einer Tablette durch den Magen in Richtung Zwölffingerdarm zu skizzieren. Das Modell simuliert, was im Magen passiert, wenn Nahrung oder Medizin verdaut wird.

Da die meisten Medikamente erst wirken, wenn der Magen die Wirkstoffe in den Darm entlässt, galt es herauszufinden, in welcher Position eine Tablette am schnellsten am hintersten Teil des Magens ankommt. Das Team testete vier Körperhaltungen: Stehen, Sitzen, Liegen auf der rechten Seite, Liegen auf der linken Seite.

Die Ergebnisse zeigten, dass beim Liegen auf der rechten Seite der Wirkstoff die tiefste Stelle im Magen am schnellsten erreichte und sich somit 2,3-mal schneller auflöste als im Stehen. Konkret unterschied sich die Wirkungsdauer wie folgt: Stehen und Sitzen: 23 Minuten bis Wirkung, Liegen auf der rechten Seite: 10 Minuten bis Wirkung, Liegen auf der linken Seite: 100 Minuten bis Wirkung.

Die Forschenden stellten fest, dass die Schwerkraft und die asymmetrische Form des Magens die Wirkungsgeschwindigkeit beeinflussen. Sie empfehlen daher, Medikamente im Liegen auf der rechten Seite einzunehmen, um die schnellste Wirkung zu erzielen. Diese Erkenntnisse könnten helfen, die Schmerzbehandlung zu verbessern und die Zeit bis zur Wirkung von Schmerzmitteln zu verkürzen.

Quelle: Chip.de

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: