Forschern gelingt erstmals die Gedankenübertragung

Wissenschaftlicher Erfolg oder beängstigende Nachricht? Irgendwie beides! Ist den Wissenschaftlern aus Seattle damit der erste Schritt zu einer neuen Kommunikation oder zur totalen Manipulation gelungen? Technologisch und wissenschaftlich gesehen, finde ich den Ansatz sehr spannend. Doch werden wir bald die Firewall für unserer Gehirn benötigen?

Wissenschaftler der University of Washington in Seattle haben in einem Experiment erfolgreich einen Gedanken von einem Gehirn auf ein anderes übermittelt. Dabei bedienten sie sich dreier Technologien, die bereits seit geraumer Zeit Anwendung im Bereich der Gehirnforschung finden: der Elektroenzephalografie (EEG), der transkraniellen Magnetstimulation (TMS) und einer Internetverbindung zur Übertragung der Daten.

artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.