Reblog: Pillen senden SMS und Tweet wenn sie Nachschub brauchen

20130315-072455.jpgBei „engadget.com Germany“ habe ich mal wieder eine spannende Info gefunden.

Proteus ist scheinbar schon im Betatest mit einem Sensor, den man eingebettet in eine Tablette schluckt und der darüber wacht, ob man seine Pillen auch ordentlich genommen hat. Sollte man es vergessen haben, schickt die Pille einen Tweet (wie peinlich) oder eine SMS (besser), um einen daran zu erinnern, dass sie Nachschub braucht. Ganz so einfach ist das noch nicht, denn man muss dieses Pflaster (s.o.) tragen, damit man Verbindung zum kleinen Sensor bekommt, der einem in den Gedärmen rumschwimmt. Bei Lloyds gibt es jetzt erste Pillen dieser Art, die der passenden App ihren Namen, ihre Dosierung und sogar ihre genaue Herkunft verraten. Die App überwacht dann auch über das Pflaster, ob der gewünschte Effekt eintritt.

artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.