Die Medizintechnik und IT (MIT) -Woche vom 14.02. – 20.02.2013

Die Themen die den Bereich „Medizintechnik & IT (MIT)“ tangieren sind vielfältig und täglich erreichen uns viele News dazu aus der Welt der Medizintechnik, IT und Gesundheitspolitik. Hier stellen wir Ihnen für jeden Tag der vergangenen Woche ein Webfundstück zum Thema vor.

14.02.2013 STUDIE Implantierte Elektroden helfen Parkinson-Kranken
15.02.2013  Jack Andraka – 15-Jähriger revolutioniert die Krebsforschung
16.02.2013 Datenschutz-Richtlinie der EU: Gesetze gegen die Sammelwut
17.02.2013 Notfall-Patches für Adobe-Reader sind auf dem Weg
18.02.2013 Kabellose Messung: Fünf Wege, um an Vitaldaten zu kommen
19.02.2013 Krankenhäuser: Personal- und Sachkosten steigen bis zu 5 Prozent
20.02.2013 Gesundheits Apps – Ein kritischer Blick
Special – Chinese behandelt sich 13 Jahre mit selbstgebautem Dialyse-Gerät
Top-Klicks

14.02.2013

Eine frühzeitige Hirnstimulation kann die Lebensqualität einiger Parkinson-Kranker einer deutsch-französischen Studie zufolge besser erhalten als Medikamente alleine. Dabei werden in ein bestimmtes Hirnareal Elektroden eingepflanzt, die Impulse von einem Schrittmacher am Schlüsselbein erhalten.

http://www.kma-online.de/nachrichten

→ 15.02.2013

Jacks Krebsforschung hat einen traurigen Anlass. Sein Onkel starb an Krebs, die Krankheit wurde zu spät erkannt. Jack suchte nach sicheren Test-Methoden und fand seine – bisher – größte Entdeckung, ganz nebenbei, im Biologie-Unterricht an der North County High Scholl. Seine Methode: pingeliges Auswerten vorhandener Studien und Googeln.
Jack Andrakas Erfindung ermöglicht eine schnelle, präzise und günstige Diagnose von Bauchspeicheldrüsen-, Lungen- oder Eierstockkrebs. Der Test basiert auf der Wirkweise von Diabetes-Teststreifen und erkennt das Protein Mesothelin, das bei einer entsprechenden Erkrankung im Blut und im Urin vorkommt.

Wunderkind der Medizin: 15-Jähriger revolutioniert Krebsforschung

16.02.2013

Der Ärger ist vorprogrammiert: Facebook will mit einer neuen Anwendung den aktuellen Aufenthaltsort seiner Mitglieder verfolgen, um sie über Freunde in ihrer Nähe zu informieren. Die App soll Mitte März herauskommen…

Datenschutz-Richtlinie der EU: Gesetze gegen die Sammelwut – Politik – Stuttgarter Zeitung

17.02.2013

Die vor wenigen Tagen bekanntgewordene Lücke im Adobe Reader und in Acrobat will der Hersteller mit Patches beheben. Bis die Patches verfügbar sind, sollten Anwender einen alternativen PDF-Viewer benutzen oder andere Sofortmaßnahmen ergreifen.

Notfall-Patches für Adobe-Reader sind auf dem Weg | heise Security 

18.02.2013

Forscher … befassen sich derzeit mit fünf verschiedenen Verfahren, von denen zwei auch für die Erfassung von Vitaldaten im Automobil in Frage kommen. Die kapazitive EKG-Messtechnik beispielsweise lässt sich im Fahrersitz eines Autos oder in einem Stuhl im Wartezimmer integrieren.

Kabellose Messung: Fünf Wege, um an Vitaldaten zu kommen – Ohne Kabel würde vieles einfacher – Konradin Verlag 

19.02.2013

Der vom Statistischen Bundesamt festgestellte Orientierungswert von zwei Prozent reicht aus Sicht der Krankenhäuser nicht aus, um die wachsende Finanzierungslücke zu schließen.

Krankenhäuser halten Orientierungswert für unzureichend – bibliomed.de

20.02.2013

Gesundheits-Apps sind im kommen. Heute gibt es im Radiofeuilleton von Deutschlandradio Kultur einen kritischen Blick auf die neuen „Heilsbringer“.

Gesundheits Apps – “ Ein kritischer Blick „

→ Special – Chinese behandelt sich 13 Jahre mit selbstgebautem Dialyse-Gerät

Quelle: dailymail.co.uk

Chinese man kept alive for 13 years with HOMEMADE dialysis machine

→ Die Top-Klicks der Woche innerhalb unserer Blog-Beiträge

1. Delphi-Studie: Perspektiven sekundärer Daten…
2. PDMS – eine aktuelle Marktübersicht
3. i.s.h.med op
4. Solutions – h2o
5. Medizintechnik und IT 2013

Quelle Artikelbild:  Pfarrei St. Bonifatius Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.