Der RoboDoc als zukünftige PDMS-Erweiterung?

Was sich wie eine Geschichte aus der Zukunft anhört, wird in immer mehr Ländern (nun auch in Europa) Realität. So wurde laut BBC der erste „Robot Doctor“ auf einer Intensivstation im „Daisy Hill Hospital“ eingesetzt. Ein 25 Meilen entfernt arbeitender Intensivmediziner kann so Patienten in diesem Krankenhaus visitieren.
Die „Medical Robots“ werden wohl in Zukunft an Bedeutung zunehmen und als Medizinprodukt ein neues Spezialfeld der Medizintechnik werden.
Der RoboDoc als zukünftige PDMS-Erweiterung in deutschen Kliniken?
Bis dahin werden wohl noch einige Jahre vergehen. Aber vielleicht überzeugen ja irgendwann die europäischen Nachbarn!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.