Berliner Gesundheits-KI-App „Ada“ erhält 90 Millionen US-Dollar frisches Kapital

Leaps by Bayer und das in Berlin ansässige Digital-Health-Unternehmen Ada Health GmbH („Ada”) haben heute eine Serie-B-Finanzierungsrunde mit einem Volumen von 90 Millionen US-Dollar bekannt gegeben. Die Finanzierung wurde von Leaps by Bayer, der Impact-Investment-Einheit der Bayer AG, angeführt. Weitere Investoren sind Samsung Catalyst Fund, Vitruvian Partners, Inteligo Bank, F4 und Mutschler Ventures.

Ada ist ein Pionier im Bereich Digital Health. Ziel der Finanzierung ist es, Adas bewährte Technologien zur Gesundheitsanalyse weiter voranzutreiben und den Weg des Unternehmens zum weltweit führenden Anbieter für personalisierte digitale Gesundheit zu beschleunigen. Hierdurch soll auch die führende Position des Unternehmens in den USA gestärkt werden. Darüber hinaus finden zurzeit Gespräche zwischen Bayer und Ada Health über eine mögliche längerfristige strategische Partnerschaft beider Unternehmen statt.

Ada hat eine leistungsstarke, auf künstlicher Intelligenz (KI) basierende Plattform zur Gesundheitsanalyse entwickelt. Sie soll Nutzern dabei helfen, ihre Symptome besser zu verstehen sowie Krankheitsbilder mit großer medizinischer Genauigkeit zu identifizieren und zu differenzieren. Gleichzeitig unterstützt die Plattform Nutzer darin, zeitgerecht und sicher die passende medizinische Versorgung zu finden. Die an Verbraucher gerichtete Ada App hat sich zur beliebtesten und am besten bewerteten Symptomanalyse-App weltweit entwickelt und verzeichnet seit dem globalen Launch über 23 Millionen durchgeführte Gesundheitsanalysen.

„Die heutige Finanzierung unterstützt uns in unserem Ziel, die Gesundheit von über einer Milliarde Menschen weltweit zu verbessern. Wir sind stolz, Investoren an Bord zu haben, die von Adas Technologie überzeugt sind und mit uns gemeinsam den Zugang zur Gesundheitsversorgung neu gestalten möchten“, kommentiert Daniel Nathrath, CEO und Co-Gründer von Ada Health, die heutige Ankündigung. „Wir freuen uns, dass Leaps by Bayer die heutige Finanzierungsrunde anführt, weil sich die Werte und das Engagement für Wissenschaft und Technologie sowie die Ansprüche an medizinische Qualität und Anwenderfreundlichkeit beider Unternehmen decken.”

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: