Die Health.Tech – Woche | 36 | 2018

Die Themen dieser Woche:

  • Dieses Gerät soll vorhersagen können, wann man pinkeln muss
  • Azure: Microsofts deutsche Cloud wird eingestellt
  • Flexibles Display – Wissenschaftler entwickeln rollbares Tablet
  • Universitätskliniken – Elektronische Patientenakte ist Teil der Hightech-Strategie
  • Wettbewerb bei den Akten fördert Innovationen
  • 70 Prozent der deutschen Krankenhäuser setzen auf Kooperationen mit Medizintechnikherstellern, um Innovationen voranzutreiben

Dieses Gerät soll vorhersagen können, wann man pinkeln muss

Dieses Gerät soll vorhersagen können, wann man pinkeln muss

Das Internet der Dinge erobert unsere Badezimmer, besser gesagt: unsere Toiletten. Doch während das intelligente Klo nicht zwingend die Innovation ist, auf die alle gewartet haben, könnte eine andere Entwicklung vielen Leuten das Leben erleichtern. Denn Millionen von Menschen leiden an Harninkontinenz.

Quelle: www.wired.de/article/dieses-geraet-soll-vorhersagen-koennen-wann-man-pinkeln-muss


Azure: Microsofts deutsche Cloud wird eingestellt

Azure: Microsofts deutsche Cloud wird eingestellt – Golem.de

Es hatte sich angekündigt: 2019 wird es die deutsche Cloud für Neukunden nicht mehr geben. Bestehende Nutzer können das Angebot weiterhin nutzen, allerdings ist fraglich,

Quelle: www.golem.de/news/azure-microsofts-deutsche-cloud-wird-eingestellt-1809-136364.html


Flexibles Display – Wissenschaftler entwickeln rollbares Tablet

Flexibles Display – Wissenschaftler entwickeln rollbares Tablet

Kanadische Wissenschaftler haben eine Art rollbares Tablet entwickelt. Das Gerät dürfte zwar kaum den Massenmarkt erreichen, zeigt aber, wie flexible Displays in Zukunft genutzt werden können.

Quelle: t3n.de/news/flexibles-display-wissenschaftler-entwickeln-rollbares-tablet-1107027/?utm_source=twitter.com


Universitätskliniken – Elektronische Patientenakte ist Teil der Hightech-Strategie

Universitätskliniken – Elektronische Patientenakte ist Teil der Hightech-Strategie – BibliomedManager

Die neue Hightech-Strategie 2025 der Bundesregierung beinhaltet auch die Förderung forschungskompatibler, elektronischer Patientenakten. Bis zum Jahr 2025 soll an allen Uniklinken eine ePA eingesetzt werden.

Quelle: www.bibliomedmanager.de/news-des-tages/detailansicht/36283-elektronische-patientenakte-ist-teil-der-hightech-strategie/


Wettbewerb bei den Akten fördert Innovationen

Wettbewerb bei den Akten fördert Innovationen – BVITG

Wettbewerb bei den Akten fördert Innovationen: bvitg reagiert auf Erklärung des GKV-Spitzenverbandes

Quelle: www.bvitg.de/wettbewerb-bei-den-akten-foerdert-innovationen/


70 Prozent der deutschen Krankenhäuser setzen auf Kooperationen mit Medizintechnikherstellern, um Innovationen voranzutreiben

Trotz anhaltend schlechter wirtschaftlicher Situation geben 54 Prozent der deutschen Krankenhäuser an, ausreichend zu investieren.

Quelle: https://www.rolandberger.com/de/press/70-Prozent-der-deutschen-Krankenhäuser-setzen-auf-Kooperationen-mit-Medizintechn.html

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.