Armband mit unzähligen Sensoren zur Verbesserung des Lebens von Demenzkranken

© Fraunhofer IZM / Volker Mai

Am Fraunhofer-Institut  in Berlin arbeiten Forscher an einem Sensor- und Softwarepaket, das Menschen mit Demenz helfen soll, den Krankheitsverlauf zu verlangsamen und ihre Lebensqualität zu verbessern. Bei dem System, das bereits an Patienten erprobt wurde, handelt es sich um ein Armband, das die Vitalwerte, die Umweltdaten und die körperliche Aktivität des Patienten misst. Die Daten werden mit Informationen aus der Familie und dem Gesundheitsteam des Patienten kombiniert, um ihn kontinuierlich zu beraten, vor dem Fortschreiten der Krankheit zu warnen und ihm bei seinen täglichen Aktivitäten zu helfen.

Mehr Infos…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.